Vahr: Keine Baumfällungen ohne triftigen Grund

13.01.13 –

Wir lehnen es ab, dass gesunde Bäume in der Vahr ohne triftige Gründe gefällt werden. Anträgen auf Baumfällungen stimmen wir nur zu, wenn von Fachleuten bescheinigte Baumkrankheiten vorliegen, die die Sicherheit der Menschen gefährden“, so Jan Brüning, Sprecher des Fachausschusses Bau, Verkehr und Umwelt in der Vahr.

Die Vahr ist ein Stadtteil, der durch seine Bäume – es sind mehr als im Bürgerpark – Charakter hat und den Menschen Lebensqualität bietet. Das muss auch so bleiben.

Auf dem gestrigen Rundgang mit Vertretern der GEWOBA, des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr, der Ortsamtsleiterin Frau Dr. Mathes und Frau Früh (Beirat Vahr, SPD) sind verschiedene Bäume im Stadtteil besichtigt worden: „Es war schon auffällig, dass in diesem Jahr in den Anträgen von Eigentümern häufig der Grund ‚Gebäudeschutz/Verschattung‘ als Fällgrund angegeben worden ist. Wir haben uns das angeschaut: Das sind schöne, gesunde Bäume, die kein Risiko darstellen. Solchen Anträgen können wir als Grüne nicht zustimmen.“

Im Fokus steht allerdings die Sicherheit der Menschen: „Manche Bäume müssen gefällt werden, so schade das auch ist. Man sieht ihnen ihre Krankheit häufig nicht an, aber beim nächsten Sturm können sie die Menschen gefährden. Das wollen wir natürlich nicht“, so Jan Brüning.

Die GEWOBA hat zugesichert, für alle Fällungen Ersatzpflanzungen vorzunehmen. „Dass von der GEWOBA freiwillig meistens mehr Bäume nachgepflanzt als gefällt werden, begrüßen wir sehr. Es zeigt sich auch dadurch, dass sich die GEWOBA ihrer Verantwortung für unseren Stadtteil bewusst ist und diese auch wahrnimmt“, sagt Jan Brüning.

Insgesamt wurde mehr als ein Drittel der beantragten Fällungen abgelehnt, weitere Bäume werden beobachtet oder es wurde vereinbart, nach Alternativen zu Fällungen zu suchen.

Kontakt:
Bündnis 90/DIE GRÜNEN in der Vahr

Jan Brüning

Telefon:
0421-3011-170

E-Mail:
jan.bruening@remove-this.gruene-bremen.de

Aktuelle Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.