Grünes Engagement im Bremer Osten

Ich möchte Mitglied der Grünen werden, was muss ich dafür tun?

Entweder lädst du dir ein Aufnahmeformular per PDF herunter, füllst es aus und schickst es per Post (Altenwall 25, 28195 Bremen) oder Mail (info(at)gruene-bremen.de) an den Landesverband. Bei Bedarf kannst du das Formular auch per Post erhalten.

Oder du klickst auf das Online-Formular des Bundesverbands und füllst dieses aus.

Sobald der Antrag beim Landesverband eingegangen ist, wird er geprüft und an den Kreisvorstand weitergeleitet. Dieser stimmt auf der nächsten Kreisvorstandssitzung formal darüber ab und beschließt die Aufnahme. Anschließend wirst du ein Begrüßungsschreiben von uns erhalten.

Ich bin neu bei den Grünen, wie bringe ich mich vor Ort ein?

Du möchtest bei dir vor Ort aktiv werden? Dann schau doch mal bei deiner Stadtteilgruppe rein. Hier werden die politischen Themen diskutiert, die deinen Stadtteil beschäftigen. Die Stadtteilgruppen sind eng an die Grünen Fraktionen in den Beiräten – oder Stadtteilparlamenten – angebunden, die alle vier Jahre neu gewählt werden; auch nicht gewählte Personen können dort als sachkundige Bürger*innen in den Fachausschüssen politische Luft schnuppern. Im Bremer Osten gibt es vier Stadtteilgruppen: in Hemelingen, Oberneuland, Osterholz und der Vahr. Mit einem Klick auf die Links gelangst du zu den Kontaktdaten für Stadtteilgruppe und Beiratsfraktion.

Außerdem wirst du als Mitglied automatisch Einladungen zu den Kreismitgliederversammlungen erhalten, auf denen Grüne aus den verschiedenen Stadtteilen deines Kreises regelmäßig zusammenkommen.

Kann ich mich auch bei den Grünen engagieren, ohne Mitglied zu sein?

Das ist möglich. Solange du die Grundwerte der Grünen teilst, bist du herzlich eingeladen, in Grünen Gruppen und Arbeitsgemeinschaften mitzuarbeiten.

Weitere Fragen?

Wende dich gerne jederzeit an den Kreisvorstand.

Aktuelle Termine

Grünschnack

Mehr

Stadtteilgruppe Oberneuland

Kontakt: stefan.krass[at]gmx.de

Mehr

DigiKlön Ost

Infos folgen.

Mehr